Vivobarefoot Gobi II Eco - Test, Erfahrungen und Meinung

Artikel in anderen Sprachen:    
Vivobarefoot Gobi II Eco - Test, Erfahrungen und Meinung
Vivobarefoot Gobi II Eco - Test, Erfahrungen und Meinung
Die Marke Vivobarefoot ist eine der bekanntesten unter den Barfußschuhen. Das ist kein Wunder, da es eine der ersten Marken war, welche moderne und schöne Barfußschuhe auf den Markt gebracht hat. Ich habe mir den Vivobarefoot Gobi II Eco* für Männer angeschaut. Vorab kann ich sagen. Vivobarefoot hat mich begeistert.

Ist der Vivobarefoot Gobi II Eco ein Barfußschuh?

Vivobarefoot produziert nur Barfußschuhe. Somit ist auch der Goi Eco II ein Barfußschuh. Wenn du einen Blick auf die Kriterien von Barfußschuhen wirfst, kannst du das selbst sehen.
  • Nullstellung
  • Dünne Sohle (Hier 3 Millimeter)
  • Komplett flexibel (Sohle und Oberschuh)
  • Leichtes Gewicht
  • Breite Zehenbox
Der Gobi II Eco von Vivobarefoot* erfüllt alle dieser Kriterien. Das findet sich gar nicht so oft bei Schuhen, die als Barfußschuhe vermarktet werden. Besonders die günstigen Modelle aus Asien nutzen den Begriff gerne. Grundsätzlich ist das nicht verboten, da es keine offizielle Regelung für den Begriff Barfußschuh gibt.

Sohle der Vivobarefoot Gobi II Eco

Wer die Marke Vivobarefoot etwas kennt, weiß dass es unterschiedliche Sohlen gibt. Insgesamt hat der Hersteller aktuell sechs Unterschiedliche Varianten im Sortiment:
  • Casual
  • Exercise
  • Kids
  • Casual Multi
  • Firm Ground
  • Soft Ground
Der Gobi II Eco hat eine Casual Sohle verbaut. Diese hat eine Dicke von 3 Millimeter und ist mit am Flexibelsten. Die Firm Ground und Soft Ground sind etwas dicker und gefallen meinem Geschmack nicht ganz so gut, bieten jedoch für bestimmte Zwecke auch ihre Vorteile. Denn die beiden Sohlen haben deutlich mehr Profil. Für Off-Road-Läufe oder Wanderungen kann das ganz praktisch sein. Ich habe hier auch schon Erfahrungen mit den Vivobarefoot Primus Trail Swimrun* beim StrongmanRun in Köln gemacht. Dort hat sich das Profil auf jeden Fall bewährt.
Die Sohle von unten - Casual
Die Sohle von unten - Casual

Für den Alltag halte ich die Casual oder auch Exercise am sinnvollsten. Der Gobi II Eco ist definitiv ein Barfußschuh für den Alltag. Das Barfußgefühl ist bei einer dünneren Sohle natürlich immer authentischer.
Das klassische Barfußschuh-Foto mit dem Vivobarefoot Gobi II Eco
Das klassische Barfußschuh-Foto mit dem Vivobarefoot Gobi II Eco

Selbstverständlich ist die Sohle in der Nullstellung und komplett flexibel. Hier spielt auch die Bauform der typischen Sohle von Vivobarefoot eine Rolle. Das Konzept hat sich schon lange und gut bewährt.
Der Vivobarefoot Gobi II Eco kommt mit einer Einlegesohle. Ich empfehle den Schuh ohne zu tragen.
Der Vivobarefoot Gobi II Eco kommt mit einer Einlegesohle. Ich empfehle den Schuh ohne zu tragen.

Mit dem Gobi Eoc II wird auch eine Einlegesohle geliefert. Bei diesem Modell ist das sogar eine besondere Einlegesohle aus Kork. Generell empfehle ich allerdings den Barfußschuh ohne Einlegesohle zu tragen. Ohne die Einlegesohle ist das Barfußgefühl jedoch etwas autentischer. Um die Schuhe zu schonen empfehle ich jedoch Socken in den Schuhen zu Tragen. Mehr dazu habe ich auch im Artikel über Socken und Barfußschuhe geschrieben.

Passform und Gewicht

Der Vivobarefoot Gobi II Eco ist weit geschnitten und bietet den Füßen damit ausreichend platz. Besonders die Zehenbox hat mich hier begeistert. An der Stelle zeigen noch viele Hersteller und Barfußschuhe Markel. Generell macht Vivobarefoot bei det Zehenbox meist ein sehr gutes Bild.

Insgesamt ist der Gobi II Eco auch ein leichtgewicht. Der Schuh wirkt optisch schon leicht, jedoch nicht so leicht, wie er in der Realität ist. Sehr angenehm und positiv für das Tragegefühl.

Optik

Die Optik des Vivobarefoot Gobi II Eco ist sehr modern. Jedes Jahr bin ich schon der Meinung, dass Vivobarefoot es geschafft hat komplett wie ein herkömmlicher Schuh auszusehen. Dennoch werde ich immer wieder positiv überrascht. In meinen Augen ist kein Unterschied zu erkennen. Modern, locker und schick.
Vivobarefoot Gobi II Eco von der Seite
Vivobarefoot Gobi II Eco von der Seite

Der Oberschuh ist aus Hanf-Canvas. Das wirkt sich auf die Optik und auch das Tragegefühl aus. Insgesamt ist der Schuh damit sehr leicht zu tragen und bietet auch eine gute Atmungsaktivität. Den Gobi gibt es auch noch in anderen Farben und Ausführungen*.

Barfußgefühl und Tragekomfort

Durch die weite Passform ist der Vivobarefoot Gobi II Eco enorm bequem. Die Füße haben unglaublich viel Platz, was sich positiv auf das Barfußgefühl auswirkt. Die dazu gut ausgebaute Zehenbox macht natürlich auch einen wichtigen Teil dafür aus.
Authentisches Barfußgefühl
Authentisches Barfußgefühl

Wie schon erwähnt ist die Sohle komplett flexibel, was für ein gutes Barfußgefühl enorm wichtig ist. Dadurch passt sich die Sohle dem Untergrund und dem Fuß an. Fuß und Boden trennen nur 3 Millimeter Sohle. Meiner Meinung nach ist das Barfußgefühl überzeugend.

Vivobarefoot Größentabelle - Die richtige Größe finden

Zu der richtigen Größe der Gobi II Eco äußert sich der Hersteller selbst auch. Du kannst bei der Größenauswahl zu deiner gewöhnlichen Schuhgröße greifen und die Schuhe von Vivobarefoot werden dir passen. Das heißt, du kannst mit der normalen Größentabelle arbeiten. Am besten misst du jedoch die Fußlänge und suchst danach die Größe für dienen Vivobarefoot aus.
 
Vivobarefoot Größentabelle (EU / CM)
EU Größe Länge in cm
17 10,0 cm 
18 10,7 cm
19 11,4 cm
20 12,0 cm
21 12,7 cm
22 13,4 cm
23 14,0 cm
24 14,7 cm
25 15,4 cm
26 16,0 cm
27 16,7 cm
28 17,4 cm
29 18,0 cm
30 18,7 cm
31 19,3 cm
32 20,0 cm
33 20,7 cm
34 21,3 cm
35 22,0 cm
36 22,7 cm
37 23,3 cm
38 24,0 cm
39 24,7 cm
40 25,3 cm
41 26,0 cm
42 26,7 cm
43 27,3 cm
44 28,0 cm
45 28,7 cm
46 29,3 cm
47 30,0 cm
 

Preis für den Vivobarefoot Gobi II Eco

Die Barfußschuhe von Vivobarefoot sind nicht billig. Das möchte ich auch gar nicht bestreiten. Allerdings halte ich die Schuhe von Vivobarefoot auch nicht extrem teuer. Ich selbst habe vorher auch schon mindestens 100 Euro für meine herkömmlichen Schuhe bezahlt.

Es gibt auch Gründe für die Preise bei Barfußschuhen. Die Nachfrage, geringere Zielgruppe sowie nachhaltige Produktion sind Faktoren, welche sich auf den Preis auswirken. Auch ist die Produktion von Barfußschuhen deutlich anspruchsvoller als von herkömmlichen Schuhen. Die dünne Sohle erhöht den Anspruch und erschwert die Stabilität. Wir können uns jedoch Freuen, da das Thema Barfußschuhe erfreulicherweise immer mehr Anklang und Interesse bekommt.

Meinung zum  Vivobarefoot Gobi II Eco

Mich persönlich haben die Vivobarefoot Gobi II Eco* überzeugt. Das Barfußgefühl ist authentisch, wie ich es jedoch schon von Vivobarefoot kannte. Eine Bestätigung ist jedoch auch immer gut. Was mir an den Gobi II Eco gefällt ist besonders die Verarbeitung. Der Schuh macht einen sehr guten und sauberen Eindruck. Bei meinen ersten Vivobarefoot Barfußschuhen hatte ich kleine Probleme in der Stabilität und Langlebigkeit. Dabei handelte es sich jedoch auch um Sportschuhe unter sehr spezieller Belastung.
Der Vivobarefoot Gobi II Eco macht ein sehr elegantes und modernes Bild am Fuß
Der Vivobarefoot Gobi II Eco macht ein sehr elegantes und modernes Bild am Fuß

Die Gobi II Eco sind hier deutlich stabiler und besser verarbeitet. Es wurde auch nicht mehr nur mit Kleber, sondern auch mit stabileren Nähten gearbeitet. Meiner Meinung nach sind die Gob II Eco, wie damit auch die komplette Gobi Serie von Vivobarefoot*, empfehlenswert. Neben der blauen Variante aus meinem Test gibt es auch noch diverse andere Ausführungen zu Auswahl.

Wo kannst du Vivobarefoot kaufen?

Vivobarefoot vertreibt seine Schuhe auf unterschiedlichen Wegen und in unterschiedlichen Shops. Der beste Weg ist jedoch im Online-Shop von Vivobarefoot* zu kaufen. Dort findest du in der Regel die besten Preise sowie den besten Support.
Veröffentlicht am ,

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.
Du hast noch offene Fragen und Wünsche oder möchtest deinen Senf dazugeben?
Zögere nicht und schreib mir einen Kommentar!
vgwort