Wasserdichte Barfußschuhe durch Socken

Wasserdichte Barfußschuhe durch Socken
Wasserdichte Barfußschuhe durch Socken
Gegen Herbst und Winter wird es in der Regel nicht nur kühler, sondern auch feuchter. Wasserdichte Barfußschuhe gibt es allerdings nicht besonders viele auf dem Markt. Doch besonders beim Wandern mit Barfußschuhen zu diesen Jahreszeiten ist das Thema relevant. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du jeden Barfußschuh recht einfach wasserdicht bekommst.

Wasserdichte Socken gegen nasse Füße in Barfußschuhen

Es ist wirklich so einfach wie die Aussage. Wobei es natürlich spezielle Socken sein müssen. Das sind wasserdichte Socken, welche dich in jedem Barfußschuh vor Feuchtigkeit schützen.
SealSkinz ist ein bekannter Hersteller für wasserdichte Socken
SealSkinz ist ein bekannter Hersteller für wasserdichte Socken

Einer der bekanntesten Hersteller für solche wasserdichten Socken ist SealSkinz. Der Hersteller bietet eine große Auswahl*. Dabei gibt es eine Menge Varianten und Farben. Allerdings sind nicht alle Socken von SealSkinz wasserdicht. So solltest du bei der Auswahl einen kurzen Blick auf die Beschreibung werfen. Meist schreibt SealSkinz hier "Waterproof", als die englische Bezeichnung. In meinem Test der wasserdichten SealSkinz Socken wurde ich auch überzeugt.

Wasserdichte Modelle von SealSkinz wären: Neben SealSkinz gibt es auch noch weitere Hersteller, welche auch etwas günstigere wasserdichte Socken im Sortiment haben. In dem Zusammenhang hatte ich die wasserdichten Socken von OTTER im Test und wurde von dem günstigen Modell der Marke* überzeugt. Auch die günstigeren Socken von WATERFLY* haben eine sehr gute Figur gemacht, wie du in meinem Test der wasserdichten WATERFLY Socken   nachlesen kannst.

Warum wasserdichte Socken statt wasserdichte Barfußschuhe?

Im zweiten Satz habe ich die Frage im Grunde schon beantwortet. Wasserdichte Barfußschuhe sind auf dem Markt relativ rar. Zudem sind sie preislich meist nicht günstig. Wer kein so großes Budget hat und schon Barfußschuhe besitzt kann sich daher recht kostengünstig mit wasserdichten Socken helfen. So kannst du dein Barfußschuh über das ganze Jahr tragen und im Winter oder Herbst mit wasserdichten Socken erweitern um dich vor nassen Füßen zu schützen.

Was ist mit Schweißfüßen in wasserdichten Socken?

Jedem den ich von den wasserdichten Socken erzähle konfrontiert mich mit dem Punkt von Schweißfüßen. Das ist jedoch nicht der Fall, da solche Socken auch atmungsaktiv sind. Zumindest, wenn sie von guter Qualität sind. Die Membran dieser Socken ist so aufgebaut, dass keine Feuchtigkeit eindringen kann. Feuchtigkeit von innen, wie Schweiß, kann jedoch nach außen dringen.

Die Socken sind allerdings meist auch noch windabweisend, was die Socken etwas wärmer macht. Besonders wenn du sonst keine Socken in deinen Barfußschuhen trägst, wirst du das spüren.

Wie funktionieren wasserdichte Socken?

Bei den wasserdichten Socken wird eine wasserabweisende Membran eingesetzt, welche Feuchtigkeit nach außen, nicht jedoch nach innen lässt. Das lässt sich etwas mit Funktionskleidung vergleichen. Aus dem Bereich wird das sicher bekannter sein.

Der Anspruch für Hersteller von wasserdichten Socken ist die Flexibilität. Das Material soll wasserabweisend, dennoch flexibel bleiben. Im Vergleich zu normalen Socken sind diese natürlich etwas fester.

Wie wasserdicht sind solche Socken?

Ich selbst habe ein paar wasserdichte Socken und diese natürlich auch unter die Lupe genommen. Dabei habe ich Küchenpapier in die Socken gesteckt und diese in einen Wassereimer getaucht. Das zeigt deutlich, wie wasserdicht die Socken sind. Denn danach ist das Küchenpapier weiterhin trocken.
Das Küchenpapier bleibt nach abtauchen in der Socke weiterhin trocken
Das Küchenpapier bleibt nach abtauchen in der Socke weiterhin trocken

Bei gewissem Druck können die Socken natürlich nicht mehr wasserdicht sein. Geprüft und getestet wird sowas unter einer Wassersäule. Die Socken kommen hier unter eine Wassersäule, welche nach und nach erhöht wird. Sobald 3 tropfen Wasser durch die Membran gelangen ist der Test beendet.

Angegeben wird bei wasserdichten Produkten daher oft der Wert in Millimeter (mm). SealSkinz gibt hier einen wert von > 10.000 mm an. Damit sind die Socken für den Outdoorbereich geeignet.

Ein weiterer Vorteil ist übrigens auch, dass die Socken meist Winddicht sind. Auch ein guter Punkt für Barfußschuhe. Somit haben wir einen weiteren Vorteil für den Herbst und Winter.

Wie werden wasserdichte Socken gewaschen?

Durch das spezielle Material mit seinen besonderen Eigenschaften stellt sich natürlich direkt die Frage, wie solche Socken gewaschen werden. Hier wird sich auf Dauer die Qualität eines guten Produkts zeigen. 
Die Hersteller machen hier unterschiedliche Angaben. Doch solltest du folgende zwei bis drei Punkte berücksichten um deine wasserdichten Socken zu schonen und die Membran zu schützen:

  • Kaltwäsche bei 30 Grad
  • Auf links waschen
  • Möglichst kein Weichspüler (kein Todesurteil, trägt jedoch generell zur Langlebigkeit bei)

Sind wasserdichte Socken ein Ersatz für Barfußschuhe?

Ein Ersatz für Barfußschuhe sind solche wasserdichten Socken nicht. Die Socken schützen vor Wasser, nicht jedoch vor Steinen oder anderen scharfen Gegenständen. Genau hier kommen unsere Barfußschuhe ins Spiel, welche unter anderem genau das ausmacht.
SealSkinz am Fuß
SealSkinz am Fuß

Zudem ist es aus meiner Sicht ein optisches Problem. Nur in wasserdichten Socken umher zu laufen finde ich nicht deutlich besser als Barfuß unterwegs zu sein. Wenn dich Socken als Barfußschuhe dennoch reizen solltest du ein Blick auf die entsprechenden Modelle werfen. Hier hast du primär den Schutz gegen Verletzungen. Wasserdicht sind diese häufig trotzdem nicht.

Nennenswert und bekannt sind hier zum Beispiel die leguano Primera*. Deutlich günstiger gibt es ein Modell von JACKSHIBO*. Im Gegensatz zu leguano ist das jedoch ein asiatischer Hersteller. Selbst bin ich wegen der Optik kein großer Freund von solchen Modellen. Wenn eigenen sie sich zum Laufen, am Stand oder anderen nicht so öffentlichen Gegenden.

Wenn dich das Thema Barfußschuhe interessiert solltest du unbedingt einen Blick in mein Magazin werfen. Dort findest du eine Menge Artikel rund um das Thema. Als Anfänger kann ich dir den Weg über die Startseite empfehlen. Von dort leite ich dich geführt an und durch das Thema Barfuß sowie Barfußschuhe.
Veröffentlicht am ,
Aktualisiert am

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.
Du hast noch offene Fragen und Wünsche oder möchtest deinen Senf dazugeben?
Zögere nicht und schreib mir einen Kommentar!
vgwort