SealSkinz wasserdichte Socken - Test, Erfahrungen und Meinung

SealSkinz wasserdichte Socken - Test, Erfahrungen und Meinung
SealSkinz wasserdichte Socken - Test, Erfahrungen und Meinung
Besonders im Hersbst und Winder ist Feuchtigkeit ein großes Problem. Das betrifft nich nur Barfußschuhe, sondern häufig auch herkömmliches Schuhwerk. Die Auswahl an wasserdichten Barfußschuhen ist jedoch begrenzt. Das ist jedoch kein Problem, da es Abhilfe gibt. Wasserdichte Socken sind hier die Lösung und machen dir jeden Schuh sowie Barfußschuhe wasserdicht. Die bekannteste Marke in diesem Bereich ist SealSkinz. Aus dem Grund habe ich mit wasserdichte Socken von SealSkinz* zugelegt und unter die Lupe genommen. Sind die Socken wirklich wasserdicht? Lohnt sich der Kauf von SealSkinz Socken? Wie tragen sich die Socken von SealSkinz? Schauen wir uns das Ganze im Detail an.

Sin die Socken von SealSkinz wirklich wasserdicht?

Das wichtigste zuerst: Ja, die Socken von SealSkinz sind wirklich wasserdicht! Wie habe ich das geprüft? Ganz einfach zunächst habe ich mir die Socken angezogen und meinen Fuß in einen Eimer voll Wasser getaucht. Die Füße sind trocken geblieben. Einen größren Beweis und Härtetest gibt es nicht unbedingt.

Damit du das optisch jedoch auch sehen kannst, habe ich das Szenario nochmal mit einem Stück Küchenpapier durchgeführt. Trockenes Küchenpapier in die Socke, untertauchen und prüfen. Das Papier ist so trocken, wie vor dem Tauchgang. Auf den Fotos kannst du dir das ansehen, falls dir meine Worte nicht reichen.
Wassertest Schritt 1: Trockenes Küchenpapier in die Socke stecken
Wassertest Schritt 1: Trockenes Küchenpapier in die Socke stecken
Wassertest Schritt 2: Socke mit Küchentuch untertauchen
Wassertest Schritt 2: Socke mit Küchentuch untertauchen
Wassertest Schritt 3: Küchenpapier prüfen - Es ist trocken!
Wassertest Schritt 3: Küchenpapier prüfen - Es ist trocken!

Schwitzt man in den wasserdichten Socken von SealSkinz?

Die erste Frage, welche ich von jedem gestellt bekommen habe: Schwitzt man in den Socken nicht? Nein. Die Socken haben eine spezielle Membran. Dabei wird kein Wasser hinein gelassen. Feuchtigkeit, wie Schweiß, kann jedoch nach außen ausdringen.

Die Socken sind jedoch nicht nur wasserdicht, sondern auch windabweisend. Das lässt sich stark spüren. Besonders, wenn du sonst keine Socken in deinen Barfußschuhen trägst, ist der Zug bemerkbar. An dieser Stelle kann ich übrigens auch erwähnen, dass ich dazu übergegangen bin meine Barfußschuhe mit Socken zu tragen. Grund dafür ist die Hygiene und Langlebigkeit der Barfußschuhe. Doch zurück zur Frage. Das ist auch kein Grund für Schwitzen in den wasserdichten Socken. Allerdings halten die Socken dadurch etwas wärmer und sind eher für kältere Jahreszeiten geeignet.

Wie ist das Tragegefühl bei den SealSkinz Socken?

Auf den ersten Blick fällt direkt auf, dass die Socken von SealSkinz deutlich stabiler sind als herkömmliche Socken. Grund dafür ist die Membran, welche die Feuchtigkeit abweist. Die Socken können für sich selbst stehen, was sich auch nach ein paar Waschgängen nicht ändert.
Die wasserdichten Socken von SealSkinz sind angenehm zu tragen
Die wasserdichten Socken von SealSkinz sind angenehm zu tragen

Auf den Tragekompfort wirkt sich das meiner Meinung nach jedoch nicht negativ aus. Die Socken sind weich und angenehm zu tragen. Natürlich sind sie durch ihre Beschaffenheit etwas starrer am Fuß, was sich schon spüren lässt. Beim Gehen beziehungsweise in Bewegung allerdings keine Einschränkung und auch in keiner anderen Weise ein Problem. Zusammenfassend ist das Tragegefühl damit etwas anders, aber sehr angenehm.

Wie werden die wasserdichten Socken von SealSkinz gewaschen?

Die Socken von SealSkinz können trotzt ihrer Membran gewaschen werden. Allerdings solltest du hier auf zwei bis drei Punkte achten um die Socken zu schonen:
  • Wasche die Socken auf Links
  • Wasche die Socken bei 30 Grad
  • Vermeide Weichspüler (nicht zwingend)
Meine SealSkinz Socken haben auch schon einige Waschgänge bei den Bedingungen überlebt und sind weiterhin wasserdicht.

Gibt es Alternativen zu den wasserdichten Socken von SealSkinz?

Die Auswahl bei SealSkinz ist recht groß. Das Betrifft Schnitte und Farben. Preislich ist die Marke jedoch etwas teurer. Es gibt in der Tat schon Alternativen zu den Modellen von SealSkinz. Nennenswert sind hier zwei Stück, welche ich auch jeweils getestet habe: Beide Marken kann ich empfehlen. OTTER ist etwas starrer und wärmer. WATERFLY dafür etwas flexibler und dünner. Beide sind jedoch auch zu 100% wasserdicht und halten damit ihr versprechen. Preislich liegen beide um die 25 Euro (Stand Oktober 2019).

Fazit und Meinung zu den Socken von SealSkinz

Insgesamt bin ich von den Socken von SealSkinz überzeugt. Die Socken sind wirklich wasserdicht und machen einen guten Job, womit ich sie wärmstens empfehlen kann. Die wasserdichten Socken ermöglichen dir so jeden Schuh wasserdicht zu bekommen. Da die Auswahl an wasserdichten Barfußschen immer noch realtiv gering ist, sehe ich das als großen Vorteil. Somit ist die Einschränkung bei der Auswahl deutlich geringer. Heißt der Kauf lohnt sich.
Wasserdichte SealSkinz Socken (Bund)
Wasserdichte SealSkinz Socken (Bund)


Preislich sind die meisten wasserdichten Socken von SealSkinz auch erschwinglich. Möchtest du es etwas günstiger kannst du dir auch OTTER Socken* oder Socken von WATERFLY* kaufen. Hier hast du jedoch weniger Auswahl in Schnitt und Farbe. In der Qualität und Leistung sind sie jedoch auch empfehlenswert.
Veröffentlicht am ,

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.
Du hast noch offene Fragen und Wünsche oder möchtest deinen Senf dazugeben?
Zögere nicht und schreib mir einen Kommentar!
vgwort