Feelgrounds Droptop - Test, Erfahrungen und Meinung

Artikel in anderen Sprachen:    
Feelgrounds Droptop - Test, Erfahrungen und Meinung
Feelgrounds Droptop - Test, Erfahrungen und Meinung
Das dritte Modell der Feelgrounds Droptop*. Ein Slipper Barfußschuh. Tief geschnitten ohne Schnüren. Ich persönlich bin ein großer Fan von Schuhen, die schnell angezogen werden können. Somit kommen mir die Droptop gelegen. Schauen wir uns an, ob die Feelgrounds Droptop genauso überzeugen die die Feelgrounds Original und Feelgrounds Highrise.

Sind die Feelgrounds Droptop Barfußschuhe?

Um diese Frage beantworten zu können, solltest du die Merkmale von Barfußschuhen kennen:
  • Nullstelung (komplett flache Sohle)
  • Dünne Sohle
  • Komplett flexibel in der Sohle und im Oberschuh
  • Leichtes Gewicht
  • Atmungsaktiv
  • Weite Zehenbox (Hier gibt es kleine Anmerkungen im Testbericht)
Werfen wir einen schnellen Blick auf die Feelgrounds Droptop, sehen wir, dass die Punkte erfüllt werden. Doch gehen wir noch etwas näher auf die einzelnen Punkte ein. Besonders interessant sind natürlich die Sohle und auch die Zehenbox der Barfußschuhe.

Sohle und Barfußgefühl bei den Feelgrounds Droptop

Schauen wir uns im ersten Schritt die Sohle vom Modell Droptop an. Schließlich ist die Sohle das Herzstück eines jeden Barfußschuhs. Hier gilt es drei Kernpunkte zu erfüllen:
  1. Nullstellung bzw. kein Absatz
  2. Dünne Sohle
  3. Flexible Sohle
Der erste Punkt gehört eventuell nicht unmittelbar zur Sohle. Doch sei es drum. Der Punkt ist erfüllt! Die Feelgrounds Droptop haben, wie die anderen Modelle der Marke, eine Nullstellung. heißt die Ferse befindet sich auf der gleichen Ebene wie die Zehen. Das Mindeste für einen Schuh, der ein Barfußschuh sein soll. In der Tat ist die Sohle der Droptop auch identisch zu der vom Original und Highrise.
Sohle der Feelgrounds Droptop von unten
Sohle der Feelgrounds Droptop von unten

Die Dicke der Sohle lässt sich bei den Feelgrounds Droptop ebenfalls sehen. Grundsätzlich gilt bei Barfußschuhen: Je dünner die Sohle, desto authentischer das Barfußgefühl. Wie bei den Vorgängern hat auch der Droprop die identische Sohle. Dabei wird auf eine Sohlendicke von 5 Millimeter gesetzt. Das ist mittlerweile eine klassische Sohlendricke bei Barfußschuhen geworden. Auch einer der bekanntesten Hersteller, Vivobarefoot*, setzt bei den meisten Modellen auf eine Sohle von 5 Millimeter.
Die Sohle der Feelgrounds Droptop ist komplett Flexibel
Die Sohle der Feelgrounds Droptop ist komplett Flexibel

Bei den Feelgrounds Droptop ist die Sohle nicht nur dünn, sondern auch komplett Flexibel. Die Sohle lässt sich in jede Richtung biegen und wenden. Somit ist die Anpassung an den Boden gewährleistet und ein gutes Barfußgefühl geboten. Auf dem Foto siehst du das klassische Beweisfoto von Barfußschuhen, was ich immer wieder mit Freude mache.

Mir persönlich gefällt die Sohle der Feelgrounds generell. Überzeugt wurde ich hier schon beim Test der Feelgrounds Orignal. Bestätigt hat mich anschließend noch das Barfußgefühl der Feelgrounds Highrise.

Das Barfußgefühl ist überzeugend, angenehm und authentisch. Es geht zwar noch mehr, doch finde ich es gelungen und gut. Selbst als fortgeschrittener Fan von Barfußschuhen, trage ich die Feelgrounds sehr gerne und häufig. Wie du im Beitrag "Über Mich" nachlesen kannst, bin ich schon viele Jahre ausschließlich in Barfußschuhen unterwegs.

Wer ein extremeres Barfußgefühl sucht, muss wohl zu den Barfußschuhe von Sole Runner greifen. Hier kann ich die Sole Runner FX Trainer empfehlen, über welche du dich unter anderem in meinem Erfahrungsbericht der Sohle Runner FX Trainer 4 informieren kannst. Der Hersteller Sole Runner arbeitet mit 2,5 Millimeter und verarbeitet damit meines Wissens nach die dünnste Sohle. Für Einsteiger kann das jedoch schon zu extrem sein.

Zehenbox der Feelgrounds Droptop

Die Zehenbox der Feelgrounds Droptop könnte meiner Meinung nach etwas weiter sein. Ich selbst habe allerdings auch einen sehr breiten Fuß, was den Anspruch anhebt. Dem Hersteller habe ich meine Meinung dazu auch berichtet. Die Reaktion war sehr positiv und wir werden hier bei Feelgrounds definitiv noch was bekommen.

Wer schon Feelgrounds hat oder zumindest in der Hand hatte, weiß wie das Modell Droptop am Fuß sitzt. Die Sohle und auch Passform ist sehr ähnlich zum Modell Original. Für mein persönliches Empfinden sogar etwas weiter geschnitten. Das Gefühl kann jedoch auch von der Art des Barfußschuh kommen. Wir haben hier keinen Schnürsenkel, sonden einen angenehmen Slipper, was auch zu folge hat, dass der Schuh noch dehnbarer ist, als der Feelgrounds Original.

Style und Qualität

Das Design ist natürlich immer eine Frage des Geschmacks. Ich kann mir vorstellen, dass die Droptop nicht jeden Geschmack treffen. Mich persönlich haben die Schuhe auf Anhieb ehrlich gesagt nicht direkt angesprochen, da es nicht mein Style ist. Allerings konnten mich die Schuh im Laufe des Tests fangen. Sie sind gemütlich und locker. Meiner Meinung nach ein richtig cooler Sommerschuh. Im Grunde eine Sache, welche in meinem Sortiment von Bafußschuhen noch etwas rar ist. Besonders zur kurzen Hose machen die Feelgrounds Droptop ein lockeres und nettes Bild. Das geringe Gewicht und die offene Passform spielen dem Sommergefühl dabei positiv zu.
Die Feelgrounds Droptop am Fuß
Die Feelgrounds Droptop am Fuß

Die Qualität der Feelgounds ist wie bei den anderen Modellen überzeugend. Die Schuhe sind nicht billig verklebt. Es lassen sich keine Klebespuren oder Reste finden. Von meinen ersten Feelgrounds kann ich sagen, dass diese auch nach langer Zeit noch ein sehr gutes Bild machen und stabil sind. Ich muss für mich leider zugeben, dass ich nicht besonders behutsam mit meinen Sachen umgehe. Das kann für dich jedoch ein Vorteil sein, da du so weißt, dass die Feelgrounds wirklich robust sind und viel aushalten.
Die Feelgrounds Droptop sind gut verarbeitet
Die Feelgrounds Droptop sind gut verarbeitet

Interessant bei Feelgounds ist auch das Material. Der Hersteller setzt hier bei dem Oberschuh, sowie der Sohle auf recyceltes Material. Meiner Meinung nach ein positiv hervorzuhebender Punkt.

Wie gut halten die Slipper am Fuß?

Die Droptop* sind Slipper. Heißt die Schuhe müssen nicht gebunden werden. Damit sind die Barfußschuhe theoretisch auch lockerer. Hier hat sich das Modell im Test jedoch bewiesen. Die Slipper halten durch das stabile Gummi fest am Fuß. Dabei drücken sie nicht, schlackern aber auch nicht. Meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt.

Persönlich mag ich Schuhe, welche sehr schnell an- und ausgezogen werden können. Seit ich Barfußschuhe trage bin ich immer fauler geworden Schuhe anzuziehen. Das macht es mit den Slippern deutlich einfacher. Ich denke hier bin ich nicht alleine im Boot.

Richtige Größe für die Feelgrounds Droptop

Um die richtige Größe für dich zu finden, gibt der Hersteller dir eine Größentabelle mit an die Hand. Diese ist übrigens für alle Modelle von der Marke Feelgrounds identisch. Ermitteln kannst du deine Größe zusätzlich mit Hilfe eines PDF, welches du bei der Größentabelle auf der Herstellerseite* findest.
Feelgrounds Droptop - Größentabelle für Männer
Größe US UK Innensohlenlänge (ISL) Zehenbox
40 7 6 25,8 cm 10,1 cm
41 8 7 26,5 cm  10,2 cm
42 9 8 27,1 cm 10,4 cm
43 10 9 27,8 cm 10,6 cm
44 11 10 28,5 cm 10,7 cm
45 12 11 29,1 cm 10,9 cm
46 12,5 11,5 29,8 cm 11,1 cm
47 13 12 30,5 cm 11,3 cm
48 14 13 31,2 cm 11,4 cm
49 15 14 31,8 cm 11,6 cm
 
Feelgrounds Droptop - Größentabelle für Frauen
Größe US UK Innensohlenlänge (ISL) Zehenbox
36 6 4 23,1 cm 9,4 cm
37 7 4,5 23,8 cm  9,5 cm
38 7,5 5 24,5 cm 9,7 cm
39 8 6 25,1 cm 9,9 cm
40 9 7 25,5 cm 10,1 cm
41 10 8 26,5 cm 10,2 cm
42 11 8,5 27,1 cm 10,4 cm
43 11,5 9 27,8 cm 10,6 cm

Sind die Feelground Droptop empfehlenswert?

Mich persönlich haben die Feelgrounds im Test überzeugt. Damit ist es das dritte Modell im Bunde. Mir persönlich gefällt das Leichte an dem Barfußschuh. Zudem sind die Fallibilität und Dicke der Sohle überzeugende. Das Barfußgefühl ist auch für mich als erfahrener und langjähriger Träger von Barfußschuhen gut. Für meinen Teil kann ich die Feelgrounds Droptop* mit gutem Gewissen empfehlen.
Feelgrounds Droptop - Ein cooler Sommer Barfußschuh
Feelgrounds Droptop - Ein cooler Sommer Barfußschuh

Mich freut sogar sehr, dass der Hersteller mich von der Art des Schuhs überzeugen konnte. Wie gesagt, mag ich Schuhe, die  schnell an- und ausgezogen werden können. Eine gute Arbeit und somit ein Lob an den Hersteller.

Wer noch keine Feelgrounds hat sollte sich auf jeden Fall im Shop umsehen*. Auch die anderen Modelle sind sehr überzeugend, falls die Slipper nicht deine Art von Schuh sind. Auch zu den weiteren Modellen gibt es Artikel mit Fotos im Magazin.

Wo gibt es die Feelgrounds Droptop zu kaufen?

Die Feelgrounds Droptop kannst du, wie die anderen Modelle von Feelgrounds, ausschließlich im Shop vom Hersteller* kaufen. Über Amazon, Zalando oder andere Marktplätze sind die Feelgrounds nicht zu fnden. Im Einzelhandel wirst du die Feelgrounds auch ncht finden können. Meiner Vermutung nach werden die Feelgrounds dort auch keinen Einzug finden.

Gibt es einen Gutscheincode für die Feelgrounds Droptop?

Nein, für die Feelgrounds Droptop und auch die anderen Modelle kann ich dir leider keinen Gutschein bieten. Der Hersteller arbeitet nicht mit Gutscheinen, was auf einer Seite auch verständlich ist. Somit musst du dir die Schuh zum normalen Preis* holen, oder auf Aktionen und Angebote warten. Folge mir gerne auf Facebook, dann bekommst du immer mit, wenn Feelgrounds Rabatte hat.
Veröffentlicht am ,

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.
Du hast noch offene Fragen und Wünsche oder möchtest deinen Senf dazugeben?
Zögere nicht und schreib mir einen Kommentar!
vgwort