5 Gründe mit Barfußschuhen zu wandern

5 Gründe mit Barfußschuhen zu wandern
5 Gründe mit Barfußschuhen zu wandern
Wandern verbindet Mensch und Natur. Hier haben sich dicke Wanderschuhe durchgesetzt und sind bei fast jedem Wanderer zu sehen. Ich sage das muss nicht sein. Barfußschuhe sind zum Wandern sehr gut geeignet. Wandern mit Barfußschuhen ist deutlich schöner und aus meiner Sicht auch sinniger. Hier hast du 5 Gründe für das Wandern mit Barfußschuhen.

5 Gründe für eine Wanderung mit Barfußschuhen

Du bist näher mit der Natur verbunden

Beim Wandern mit Barfußschuhen bist du der Natur deutlich näher. Dich trennen nur wenige Millimeter vom Boden. Unebenheiten und unterschiedliche Untergründe nimmst du damit deutlich bewusster war. Ganz anders als in herkömmlichen Wanderschuhen, welche dich von der Umgebung abschneiden und dir jegliches Barfußgefühl nehmen. Sie verwandeln deine Füße in Walzen, welche ohne Gefühl alles Platt machen.

Deine Füße werden trainiert

Besonders beim Wandern werden deine Füße den unterschiedlichsten Untergründen ausgesetzt. Es geht über Stock, Stein und Wiesen. Bergab und Bergauf. Es gibt kaum Vergleichbares, wo du deinen Füßen auf natürlichem Weg mehr Abwechslung bieten kannst.

Neben dem ungleichem Erlebnis werden hier deine Füße auch noch extrem trainiert. Du gewöhnst sie an die unterschiedlichsten Herausforderungen. Das trainiert deine Sinne, wie auch deine Fußmuskulatur.

Schutz und trotzdem Barfuß

Nun könntest du sagen, dass komplett Barfuß das Erlebnis noch größer ist. Allerdings bist du so der Gefahr von Verletzungen komplett schutzlos ausgesetzt. Barfußschuhe bieten dir einen Schutz gegen Stacheln, Dornen und Äste. Auch natürlich gegen Scherben, welche wir beim Wandern natürlich nur ungern finden möchten. Somit hast du mit Barfußschuhen trotz Schuhen das lohnende Barfußgefühl

Du hast weniger Gepäck

Auch wenn wir die Schuhe meist an den Füßen tragen – Du sparst dir Gepäck. Wanderschuhe sind schwer, klobig und sperrig. Barfußschuhe hingegen sind extrem leicht, super flexibel und praktisch zu transportieren. Wenn du somit mal ein Stück ohne Schuhe gehen möchtest, kannst du deine Barfußschuhe ganz einfach in den Rucksack packen.

Auch in der Unterkunft ein Vorteil. Denn hier kannst du deine kleinen Barfußschuhe ebenfalls deutlich besser verstauen.

Du sparst unnötige Kosten

Wanderschuhe sind nicht nur unnötig und sperrig. Für Wanderschuhe musst du in der Regel auch tief in die Tasche greifen. Ein schöner Vorteil von Barfußschuhen. Du brauchst nicht unbedingt spezielle Barfußschuhe zum Wandern. Wanderschuhe hingegen kannst du fast nur zum Wandern tragen. Somit sparst du hier auch noch Geld.

Welche Barfußschuhe sind zum Wandern geeignet?

Haben dich die Gründe für eine Wanderung mit Barfußschuhen angeregt? Ich kann das vollkommen verstehen und empfehlen. Nun stellst du dir vermutlich die Frage, welche Barfußschuhe zum Wandern geeignet sind. Bei dem Thema helfe ich dir auch gerne in meinem Bericht über Barfußschuhe zum Wandern.
,

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.
Du hast noch offene Fragen und Wünsche oder möchtest deinen Senf dazugeben?
Zögere nicht und schreib mir einen Kommentar!