Darf man barfuß Autofahren?

Darf man barfuß Autofahren?
Darf man barfuß Autofahren?
 
Eine sehr oft gestellte Frage im Zusammenhang mit dem Thema Barfuß dreht sich um das Autofahren - Darf man barfuß ein Auto oder LKW steuern? In diesem Artikel gebe ich dir Klarheit und auch meine persönliche Meinung mit auf den Weg.

Das Gesetz! Was sagt die Rechtslage?

In erster Linie spielt hier natürlich das Gesetz eine wichtige Rolle. In Deutschland müssen wir für diesem Fall einen Blick in die Straßenverkehrsordnung (kurz StVO) werfen.

Dort wird nicht vorgeschrieben, dass du Schuhe tragen musst. Damit ist es rein vom Gesetz her erlaubt barfuß Auto zu fahren.

So kann die Polizei bei einer gewöhnlichen Kontrolle kein Bußgeld aus diesem Grund verhängen. Ebenso wird es kein Fahrverbot oder gar Punkte für das Autofahren ohne Schuhe geben.

Es gibt jedoch einen kleinen Haken an der Sache. Straffrei ist es nur, solange es nicht zu einem Unfall kommt. Im Falle eines Unfalls kann die Kontrolle des Fahreres über das Fahrzeug angezweifelt werden. So kann es sogar zu einer Teilschuld kommen, wenn du keine Schuhe beim Autofahren trägst, wenn du selbst nicht der Verursacher oder Schuldige bist.

Das betrifft übrigens den privaten Bereich. Beruflich greifen hier noch die Unfallverhütungsvorschriften. Diese können das Tragen von einem geschlossenen Schuhwerk vorschreiben.

Die Risiken! Was spricht gegen barfuß Autofahren?

Ich persönlich bin kein großer Freund davon ohne Schuhe Autozufahren, da es gewisse Risiken mit sich bringt. So freue ich mich auch in diesem Fall über Barfußschuhe und sehe hier einen berechtigen Grund für Existenz von Barfußschuhen.

Natürlich bin ich selbst auch schon Barfuß ins Auto gestiegen, was meine Meinung zu dem Thema untermauert. Das Problem ohne Sohle unter den Füßen ist der Halt auf den Pedalen. Leicht bleibt man mit der Sohle hängen oder hat nicht den richtigen Rieb auf dem Pedal. Besonders bei Schaltwagen ist das Betätigen der Kupplung nicht so angenehm und einfach. Ich habe selbst gemerkt, dass die Kontrolle unter der fehlenden Sohle leidet. Im dichten Straßenverkehr kann es so zu Unfällen kommen.

Ich rate dazu unbedingt Schuhwerk beim Autofahren zu tragen um auch für die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer zu sorgen. Insbesondere, wenn du noch nicht lange Barfuß unterwegs bist, wird dir die Kontrolle noch schwerer Fallen. Auf die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer zu achten ist übrigens auch ein Teil der Straßenverkehrsordnung. Daher kann es, wie schon oben angesprochen, im Falle eines Unfalls zu einer Teilschuld kommen. So kannst du dir auch ein günstiges Paar Barfußschuhe nur zum Autofahren in dein Auto legen um hier auf der sicheren Seite zu sein. Am Ende des Artikels gehe ich noch näher auf Barfußschuhe zum Autofahren ein.

Die Gründe. Warum überhaupt barfuß Autofahren?

Zum Schluss noch kurz zur Frage, weshalb man überhaupt auf die Idee kommt barfuß ins Auto zu steigen. Dazu fallen mir drei Gründe ein:
  • Nur mal kurz umparken
  • Keine Lust auf geschlossenes Schuhwerk (Sommer und Wärme)
  • Freiheit für die Füße
Bei mir persönlich war es der Fall, dass ich nur mal kurz mein Auto umsetzten wollte. Doch bei dem kurzen manövrieren bin ich schon an den Pedalen hängen geblieben. Dieses Erlebniswar mit ein Grund für meine Einstellung zu dem Thema. Ich denke das wird einer der häufigsten Gründe sein ohne Schuhe fahren zu wollen.

Des Weiteren ist es im Sommer meist warm und viele haben hier erst recht keine Lust auf geschlossenes Schuhwerk. Besonders wir Freunde der Barfußbewegung gehören hier vermutlich vermehrt zu. Allgemein haben wir uns einfach an die Freiheit der Füße gewöhnt und lassen uns ungern einschränken.

Barfußschuhe zum Autofahren

Wie im Artikel schon angesprochen bin ich ein Freund davon beim Autofahren nicht auf Schuhwerk zu verzichten. Allerdings auch nicht auf herkömmliches Schuhwerk zurückzugreifen. So empfehle ich Barfußschuhe für das Autofahren.

Hier gibt es zum Beispiel den günstigen Barfußschuh von JOOMRA*, welcher seinen Zweck erfüllt und in meinem Test gut abgeschnitten hat. Mehr zu günstigen Barfußschuhen und auch alternativen findest du in diesem Artikel. Wenn du die Barfußschuhe nur zum Autofahren haben möchtest, bietet sich mit Sicherheit ein günstigeres Paar an.

Speziell für den Sommer sind natürlich offene Modelle sehr interessant. Hier gibt es auch eine gute Auswahl. Da wären zum Beispiel die VI-s Outdoor von Vibram als offener Barfußschuhe* von einer sehr bekannten Marke in der Barfußsparte. Oder die RollUp Sandale von Lizard*, als sommerliche Barfußsandale.

Flip Flops sind hier keine Alternative und außerdem keine Barfußschuhe! Das Problem ist, dass Flip Flops nicht fest am Fuß sitzen und somit ebenfalls keine feste und gute Kontrolle bieten.
Veröffentlicht am ,

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.
Du hast noch offene Fragen und Wünsche oder möchtest deinen Senf dazugeben?
Zögere nicht und schreib mir einen Kommentar!
vgwort